Skip to main content

Kreiselmäher Vergleich

Die Besten der Besten für ein perfektes Trimmen des Rasens im Vergleich.

Kreiselmaeher
Wer sich mit dem Mähen von Gras in unebenem Gelände beschäftigt, der profitiert von einem
professionellen Kreiselmäher Test. Mit diesen praktischen Werkzeugen geht die Arbeit ganz leicht von der Hand. Wer das Schnittgut einem sinnvollen Zweck zuführen möchte, der hat herrliches grünes Frischfutter hergestellt. Und das ganz ohne den Hauch eines Zusatzaufwandes! Welchem Tier dann dieses duftende Gras oder Heu verfüttert werden soll, ist dabei ganz egal.

Wer die permanentente Anschaffung in Betracht zieht, fokussiert beim Kreiselmäher Test auf mehrere Parameter gleichzeitig. Nicht so relevant dürfte dagegen etwa ein Kriterium wie die Schnittbreite sein, wenn man das gute Stück nur ausleihen möchte. Auch im Kleingarten lohnt sich die Anschaffung dieses guten Stückes – die ideale Rasenpflege überlässt man am besten dem Kreiselmäher. Die Verwendung macht Spaß und erweist sich als ausgesprochen effektiv.

Wer sich für die konkreten Ergebnisse eines Kreiselmäher Tests interessiert, der hat es meist längst erkannt:

Selbst wenn so mancher Heimwerker oder Gartenfreund mit einem grünen Daumen gesegnet ist, ohne ordentliches Trimmen geht es einfach nicht. Mittlerweile verdrängt der praktische Gefährte den großen Konkurrenten, den Balkenmäher, eindeutig. Wer sich an diese Alternative gewöhnt hat und einmal nach einem Kreiselmäher auf die andere Variante umsteigt, wird dieser immer öfter der viel praktischeren Alternative mit den rotierenden Bewegungen überzeugt..
Der praktische Hochgrasmäher hat laut Kreiselmäher Tests als zentralen Pluspunkt den drehenden Teller, auf dem vier Klingen angebracht sind. Fans sprechen von einem sehr sauberen Schnitt wegen der Fliehkraft und sehen nicht zuletzt die geringen Vibrationen als Argument. Außerdem gibt es keinerlei Rupfen und das perfekte Schnittgut kann man ideal weiter verwenden.


Unsere Empfehlung:
LUMAG Kreiselmäher HGS-85064

ab 1.275,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu eBay!

Welches Helferlein nun jeweils den individuellen Traumrasen zaubert ist natürlich auch schlicht Geschmacksache. Im Rahmen des Kreiselmäher Tests stellt man oft sehr schnell fest, dass gerade beim Online-Shopping bekannte Marken überzeugen und verlässlich sind. Denn im Hinterkopf haben wir alle natürlich im Zuge des Tests, dass man einen perfekten Rasen nur dann bekommen kann, wenn man in die erforderlich Hege und Pflege investiert – und zwar Zeit und Geld. Aber das muss passend investiert werden. Ein zentraler Punkt bei der Gerätschaft ist, dass diese passend zu den Rahmenbedingungen gewählt werden.


Worauf ist bei einem praktischen Kreiselmäher Test zu achten?

Im Fokus stehen hier vor allem und Kriterien wie:

  • Hubraum
  • Drehmoment
  • Motorleistung
  • Schnittbreite
  • Betriebslautstärke
  • Preis

Setzt man die Geräte beispielsweise im Bereich Kleingarten ein – was durchaus empfehlenswert ist – der möchte bestimmt möglichst im Bereich Flüsterton agieren. Je nachdem, welches Format die Flächen aufweisen, die man bearbeiten möchte, braucht man beim Kreiselmäher einen möglichst entsprechenden Hubraum. Bauern mit riesengroßen Mengen etwa setzen auf die Mega-Variante, im Kleingarten-Bereich reicht meist die minimalste.


Qual der Wahl?

Nicht unbedingt. Vorfreude ist ja auch die größte Freude. Wer sich intensiv im Vorfeld vernünftig mit diversen Kreiselmäher Tests auseinander setzt, der wird dann viele Jahre viel Spaß bei der Tätigkeit haben.

Die tolle Maschine ist auch unter dem Namen Hochgrasmäher bekannt. Die rotierenden Bewegungen kommen vor allem für hohe Rasenbeständen, Gestrüpp oder Unkraut zum Einsatz. Ein höhenverstellbaren Lenkholm und mehrere beweglich gelagerten Messer bieten im anspruchsvollen Gelände große Flexibilität. Zu dem absoluten Eckpunkten, auf die es bei der Auswahl zu achten gilt, zählen ein leistungsstarker Motor und die Ackerstollenbereifung.

Lassen Sie sich umfassend beraten, um alle für sich relevanten Details zum gewünschten Modell zu eruieren! Alle Balkenmäher haben im Vergleich zu Vorgänger-Modellen in vielerlei Hinsicht Vorteile, warum sie auch immer weiter auf dem Vormarsch sind. Landwirte sind im Großen und Ganzen völlig auf den Kreiselmäher umgestiegen, weil er vom hauchdünnen Zierrasen bis zum dicken, bockigen Gestrüpp bis zu einem Durchmesser von rund vier Zentimetern eingesetzt werden kann.

Niemand ruft gern für jede Kleinigkeit den Fachmann, und bei dieser Gerätschaft kann man meist selbst Hand anlegen, wenn etwas getauscht werden muss. So lässt sich etwa der Messersatz selbst ganz leicht ersetzen, was nicht nur praktischer und weniger zeitraubend ist, sondern auf lange Sicht natürlich auch weit kostengünstiger.

Bei einem idealen Kreiselmäher-Test achtet man also auf eine Reihe verschiedener Dinge. Ein wenig Recherche in Vorfeld ist ratsam, damit diese Investition tatsächlich ideal zum Käufer passt. Dabei sollte man unbedingt auf Erfahrungsaustausch und Shop Bewertungen aus erster Hand setzen. Ein paar Euro gespart aber eventuell teuer mit Zeitverlust oder umständlichem Nachlesen bezahlt. Ein Kreiselmäher-Test kann bei der Entscheidung von großem Nutzen sein, welches Produkt in der richtigen Qualität produziert wird

Also: Unbedingt alle Eigenschaften berücksichtigen, anhand derer wir die einzelnen Kreiselmäher klassifiziert und bewertet werden! Der Preis ist nicht alles. Der Kreiselmäher Test zeigt: Wer die Rahmenbedingungen seiner Fläche kennt, der findet mit den entsprechenden Parametern am besten seinen idealen Gefährten.

Worauf sollte man achten?

Als Informationsplattform im Bereich Handwerk ist es uns ein großes Anliegen, Vorgehen und Ausprägungen unseres Kreiselmäher Tests zu transportieren. Beim Kreiselmäher Test stehen vergleichende Beispiele im Vordergrund. So gibt es etwa Kreiselmäher mit wenig Vibrationen für jene, die das gemähte Gras unzerkleinert weiter verwenden wollen. Das Grünzeug kann dann im Handumdrehen zum Beispiel zur Fütterung eingesetzt werden. Dafür wurde etwa die handgeführte Kreiselmäher AS 560 KM und AS 620 KM entwickelt, die mit Schnittbreiten zwischen 56 und 62 Zentimetern mähen und sozusagen gleich hinter sich selber sie aufräumen. Im Kreiselmäher Test hat sich gezeigt, das das Gras dank des Auslegers in einem Schwad seitlich ideal abgelegt wird. Laut einem Kreiselmäher Test muss dann bloß noch reihenweise aufgeladen werden.

Laut Kreiselmäher Test hat diese Gerätschaft grundsätzlich viele positive Seiten im Vergleich zu anderen Maschinen. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Methoden der Grünfutterherstellung bietet der Kreiselmäher weniger Vibrationen als das Mähen mit dem Balkenmäher. In der Landwirtschaft schwören viele auf diese Art, auch weil Wartung und Reinigung unkompliziert sind. Wie der Kreiselmäher Test belegt, bietet der Kreiselmäher immer weniger Vibrationen. Die vier an der Mähscheibe befestigten Wende-Messerklingen sind beweglich gelagert und können so kleineren Hindernissen mit einer Ausweichbewegung begegnen. Dies schützt den Kreiselmäher vor Beschädigungen, was am Ende über die Lebensdauer des Gerätes entscheidend sein kann.

Ein Hochgrasmäher, auch bekannt unter dem Namen Kreiselmäher, eignen sich grundsätzlich ideal zum Mähen von hohen Rasenbeständen. Aber auch mit Gestrüpp und Unkraut kommt er bestens zurecht. Details wie der Grasabweiser, der das Gras seitlich auf Schwad ablegt und ein schönes, sauberes Schnittbild hinterlässt, sind bei allen Varianten ähnlich. Allerdings sind Features wie ein höhenverstellbarer Lenkholm und die beweglich gelagerten Messer graduell unterschiedlich. Hier muss man nach seinen ganz individuellen Anforderungen gehen, die man, wenn möglich, sich unbedingt vor dem Kauf überlegen sollte.

Wo möchte man wann wie oft mähen? Wohin in der Zwischenzeit? Ebenso in Sachen leistungsstarker Motor und Ackerstollenbereifung. Nicht immer muss ein Mähen auch im anspruchsvollsten Gelände erleichtert werden. Wenn man diese Option allerdings im Hinterkopf behält, sollte man auf die Wendigkeit seines Kreiselmähers achten. Ein riesengroßes, meist auch kostspieligeres Gerät mag auf den ersten Blick im Zweifelsfall immer attraktiver sein – wenn man es dann allerdings nicht überall auf seinem Grundstück entsprechend einsetzen kann und erst recht zu Handarbeit greifen muss hat man wenig davon. Auch bei der Aufbewahrung muss natürlich die Platzfrage und das Gewicht des Kreiselmähers zumindest im Hinterkopf beachtet werden Eventuell muss man ihn ein Stück heben oder tragen, und da können schon wenige Kilogramm weniger auf Dauer durchaus ein Pluspunkt sein. Es geht zwar nicht nur, aber natürlich auch sehr oft um wichtige technische Details. Dies umfassen oftmals in erster Linie den Antrieb, denn gerade den Herren der Schöpfung ist es oft wichtig kleinere Reparaturen selbst zu übernehmen. Dabei setzen die meisten auf schon bekannte Namen und Marken – auch hier: Das liegt im Bereich Geschmacksache.

Wirklich komplizierter ist kaum eines der Geräte, aber natürlich haben die großen Marken oft ein breiter gefächertes Service. Ersatzteile und Spezialisten sind in höherer Zahl verfügbar, wenn auch oft recht kostspielig. So kann als Motor zum Beispiel ein OHV-Benziner Briggs & Stratton 850 dienen, der Hubraum liegt bei ungefähr 190 cm³ und das Drehmoment: bewegt sich um die 11,5 Nm. Motorleistung: rund 4,4 kW. Bei der Schnittbreite bewegt man sich meist bei maximal 640 Millimeter, Schnitthöhe: 35 . In Sachen Gewicht gilt es, um die 50 Kilo einzukalkulieren. Dabei gibt es immer wieder Schwankungen, aber als Orientierung kann auch die Klingenanzahl 4 hergenommen werden. Der Antrieb erfolgt via Keilriemen, Luftbereifung mit Ackerstollenprofil 3.50-6.

Worauf kommt es noch an?

Nun, nicht für jeden von zentraler Bedeutung, wer aber auf kurvigem Gelände zugange sein möchte, der schaut bestimmt auch auf die maximal zulässige Schräglage des Motors: Der Schall-Leistungspegel dürfte wenig Bedeutung haben, wenn man ein freistehendes Eigenheim sein eigen nennt – in der Schrebergarten-Siedlung kann dies aber über Krieg oder Frieden entscheiden. Je niedriger der Wert in diesem Fall, desto öfter und flexibler kann man seiner Tätigkeit frönen und den perfekten Rasen auch an Abenden, zur Morgenstunde und an Sonn- und Feiertagen bearbeiten.

 

Alle auf dieser Webseite durchgeführten Tests verstehen sich als Zusammenfassung bereits bestehender Tests, Erfahrungsberichte und Bewertungen aus dem Internet. Wir haben die durch uns ausgestellten und bewerteten Produkte nicht persönlich getestet. Es handelt sich nicht um persönliche Wertung. Es handelt sich lediglich um eine objektive Zusammenfassung bestehender Berichte.